Ärzte Zeitung, 27.03.2015

App

Service und Infos für Blutspender

BONN. Mit einer App auf Facebook bietet der Blutspendedienst am Uniklinikum Bonn einen neuen Service an. Blutspender werden erinnert, wenn sie wieder spenden dürfen, oder können sich mit "Freunden" zum gemeinsamen Blutspenden verabreden.

Bei der Anmeldung zur Blutspende erhalten Interessierte einen Code ohne personenbezogene Daten, teilt die Uni Bonn mit. Mit Code und Datum können sie sich in die App eintragen. Sie zeigt dann den nächstmöglichen Termin und die eigene Statistik an.

Darüber hinaus bekommen die Nutzer Informationen, etwa über eine Änderung der Spendezeiten. (eb)

Die App finden Sie unter http://apps.facebook.com/Blutspende

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »

Ein Wettbewerbsverbot ohne Entschädigung ist ungültig

Wettbewerbsverbot ohne Karenzentschädigung? Das geht nicht, urteilt das Bundesarbeitsgericht. Ist das im Arbeitsvertrag dennoch so vorgesehen, können Arbeitnehmer nachträglich aber kein Geld einklagen. mehr »