Ärzte Zeitung, 15.03.2005

BUCHTIP

Luft ist Leben - Ratgeber COPD

Werden Patienten mit chronisch-obstruktiven Lungenerkrankungen wie Asthma bronchiale und COPD optimal behandelt, kann die Lebensqualität der Patienten erheblich gesteigert werden. Dazu kann auch eine ausführliche und anschauliche Patienten-Information zu den Lungenerkrankungen beitragen.

Mit gutem Beispiel voran geht der Kollege Dr. Michael Prittwitz aus Berchtesgaden mit seinem Buch "Luft ist Leben". Darin werden Patienten über die Therapie und ganz besonders über die Möglichkeiten unterrichtet, die sie haben, ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen.

Etwa durch Sport oder die Auswahl von für Lungenkranke besonders geeigneten Urlaubsorten. Es gibt außerdem praktische Tips für das Berufsleben, und es werden Selbsthilfemaßnahmen für den Notfall vorgestellt.

Ein ganz wichtiges Kapitel in dem Patienten-Ratgeber dürfte das zur physiotherapeutischen Atemtherapie sein. Diese hat sich in den vergangenen 20 Jahren als Spezialgebiet der Krankengymnastik entwickelt. Hierzu gehören etwa atemerleichternde Körperstellungen und das Abhusten zähen Auswurfs. (ikr)

Michael Prittwitz: Luft ist Leben, Verlag Brigitte Gratz-Tonrath & Dr. Michael Prittwitz, Berchtesgaden 2004, 163 Seiten, 14,90 Euro. ISBN 3000135669

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Mehr Metastasen

Immer mehr Männer mit Prostatakrebs in den USA haben schon bei der Diagnose Metastasen. Ihr Anteil hat sich fast verdoppelt. Auch die Inzidenz solcher Tumoren nimmt zu. mehr »

Deutsches Defizit

Diabetes-Prävention, Strategien gegen Polypharmazie, digitale Versorgungsangebote: Neue Initiativen gibt es zuhauf. Doch Patienten müssen davon wissen. Genauo daran hapert es aber. mehr »

"Einfache Ersttherapie ist für fast alle Patienten möglich"

Die antiretrovirale Therapie ist bei neu diagnostizierter HIV-Infektion stets angezeigt, und zwar unabhängig vom Stadium der Infektion oder der Helferzellzahl. mehr »