Forschung und Praxis, 26.05.2006

Ciclesonid stört das Wachstum nicht

Eine Therapie mit dem inhalativen Kortikoid Ciclesonid (Alvesco®) beeinflußt nicht das Wachstum von Kindern mit Asthma. Das ergab eine randomisierte doppelblinde Studie (J Allergy Clin Immunol 115, 2005, 940), die in Nürnberg vorgestellt wurde.

In der Crossover-Studie bekamen 24 Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren täglich 40 µg, 80 µg oder 160 µg Ciclesonid oder Placebo, und zwar jeweils zwei Wochen lang. Es folgte eine zweiwöchige Auswaschphase.

Die Ergebnisse: Es kam zu keinen statistisch signifikanten Unterschieden in Unterschenkel-Längenwachstum, Größe und Gewicht. Zudem wurde die Nebennierenrindenfunktion nicht supprimiert.

Ciclesonid ist seit Anfang Mai auch zur Behandlung von Kindern mit Asthma ab zwölf Jahren zugelassen. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Im Sushi war der Wurm drin

Der Hinweis aufs Sushi brachte die Ärzte auf die richtige Spur. Statt den Patienten wegen Verdachts auf akutes Abdomen zu operieren, führten sie eine Gastroskopie durch. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Lahmes Internet, lautstarke Beschwerden: Technik-Probleme machen den Teilnehmern des Ärztetages arg zu schaffen. Auf einen Techniker wartete BKÄ-Präsident Montgomery zunächst vergebens. mehr »