Ärzte Zeitung, 03.04.2007

TIPP DES TAGES

Einfacher Trick fördert Asthma-Compliance

Bei Asthma-Patienten lässt sich die Notwendigkeit, Medikamente zur Prävention regelmäßig einzunehmen, mit einem einfachen Kniff verdeutlichen. Der britische Pädiater Dr. Carl E. Smith greift dazu zu einer Analogie.

Er fragt: Würde ein frisch verheiratetes Ehepaar, das noch keine Kinder möchte, während der Flitterwochen die "Pille" nur bei Bedarf zur Verhütung nehmen? Mit einer solchen Frage wird stets die Aufmerksamkeit des Patienten geweckt. Dessen eindeutige Antwort wird dann "Nein!" lauten. Smiths Antwort: Ebenso ist es mit den Medikamenten zur Asthma-Prävention. Sie schützen auch nur, wenn sie regelmäßig genommen werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »