Ärzte Zeitung, 31.05.2007

BUCHTIPP DES TAGES

COPD-Fakten für die Kitteltasche

Was bringt körperliches Training Patienten mit COPD? Welche Patienten mit Raucherlunge dürfen an einer ambulanten Lungensportgruppe teilnehmen? Wann ist eine Langzeitsauerstofftherapie indiziert? Was ist bei Exazerbationen zu beachten? Kurze und prägnante Antworten auf diese und viele andere Fragen rund um die chronisch-obstruktive Lungenerkrankung gibt das Büchlein "Fakten. COPD" von Dr. Frank Richling.

Das kompakte Buch liefert viele praktische Tipps für die Betreuung von Patienten mit COPD. Wichtige Informationen gibt es etwa zur Diagnostik und Differentialdiagnostik. Leicht verständlich werden die Lungenfunktionsparameter anhand von Beispielen erläutert.

Besonders hilfreich dürfte das kleine Buch auch für die medikamentöse Therapie bei COPD sein, etwa aufgrund der detaillierten Angaben zu Dosierungen einzelner Medikamente und Hinweisen zu Wirkungen, unerwünschten Wirkungen und Wechselwirkungen.

Nicht zu kurz kommen auch die Raucherentwöhnung, die Patientenschulung sowie die Rehabilitation. Und es gibt einen Serviceteil mit wichtigen Adressen im Internet, zum Beispiel denen von wissenschaftlichen Fachgesellschaften und von Selbsthilfegruppen. (ikr)

Frank Richling: Fakten. COPD, Georg Thieme Verlag, 2006, 152 Seiten, 9,95 Euro, ISBN 9783131436214

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Therapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »