COPD

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Übersicht COPD - Diagnostik, Prävention und Therapie

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 30.08.2007

Hohe Asthmarate bei WTC-Rettern

NEW YORK (hub). Mitarbeiter der Rettungs- und Aufräumkräfte vom World Trade Center (WTC) haben häufiger Asthma bekommen, als für die Normalbevölkerung zu erwarten ist. Das hat das New Yorker Gesundheitsamt mitgeteilt.

Von den 25 000 Mitarbeitern bekamen 3,6 Prozent Asthma - zwölf Mal häufiger als üblich. Ursache: die Rauch- und Staubexposition; je länger die Arbeitszeit ohne Schutzmaske, desto höher die Asthmarate. Die höchste Rate - sieben Prozent - hatten Personen, die schon am 11. September und danach im Einsatz waren.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »