Ärzte Zeitung, 05.04.2011

Mit Telemedizin weniger Klinikaufenthalte

NEU-ISENBURG (eb). Telemedizinische Betreuung führt bei Asthma-Patienten nach einem Cochrane Review nicht zu einer Besserung der Lebensqualität (Dtsch Med Wochenschr 2011; 136: 570). Allerdings waren Krankenhauseinweisungen seltener notwendig.

Die Zahl der Klinikaufenthalte nahm statistisch signifikant um nahezu 80 Prozent ab. Davon profitierten besonders Patienten mit schwereren Erkrankungen. Ausgewertet wurden 21 Studien zum Thema. Die Verbindung zu den Patienten bestand über Telefon, Videokonferenzen, Internet, SMS oder Kombinationen. Alle Altersgruppen wurden berücksichtigt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »