Ärzte Zeitung, 12.03.2015

COPD

Infos im Internet zur Inhalationstherapie

INGELHEIM. In der inhalativen Therapie sowohl der chronisch obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) als auch des Asthmas spielt neben dem Medikament das Inhalationsgerät eine entscheidende Rolle.

Unter der Internetadresse www.respimat.de finden Ärzte und Patienten alltagsrelevante Informationen und interaktives Anschauungsmaterial für den Praxisalltag rund um die Inhalationstherapie sowie interessante Details zu dem innovativen Inhalationssystem Respimat®, teilt das Unternehmen Boehringer Ingelheim mit.

Auf der Website werde anschaulich und interaktiv vermittelt, wie das Inhalationsgerät funktioniert und welche Eigenschaften es zu einem besonderen Inhalator machen.

Es gibt auch die Option, einen Newsletter mit Neuigkeiten rund um den Respimat® zu abonnieren. Bei Fragen hilft das Kundenservice-Center weiter, so das Unternehmen. Außerdem steht auf der Website Service-Material zum Download bereit. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »