Ärzte Zeitung, 19.07.2004

Preis für Arbeit zu Atemwegsleiden

NEU-ISENBURG (eb). Der "Hans-Joachim-Dietzsch-Preis" geht in diesem Jahr an Dr. Christian Vogelberg vom Universitätsklinikum Dresden für dessen Forschung zu Erkrankungen der Atemwege bei Kindern. Der mit 5000 Euro dotierte Forschungsförderpreis wird von dem Frankfurter Unternehmen Viatris gestiftet.

Vogelberg, der in der Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin arbeitet, erhielt den Förderpreis für seine Arbeit mit dem Titel "Klinische Wertigkeit der Bestimmung von exhaliertem Nitritmonoxid, Nitrit, Nitrat und ph im Atemkondensat für die Diagnose und Therapiesteuerung bei Kindern mit rezidivierenden obstruktiven Bronchitiden und Asthma bronchiale". Das hat das Unternehmen jetzt mitgeteilt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »