Ärzte Zeitung, 02.02.2007

Handballer engagiert sich für Muko-Patienten

KÖLN (ag). Handball-Nationalspieler Dominik Klein hat eine Telefonaktion zu Gunsten von Mukoviszidose-Patienten ins Leben gerufen.

"Unter der Nummer 0137-8000066 kann jeder Fan seine persönlichen Wünsche an mich und die deutsche Handball-Nationalmannschaft aufsprechen", sagte Klein.

Jeder Anruf koste nur 50 Cent. "Den Gewinn spenden wir zu Gunsten von Mukoviszidose-Betroffenen", sagte der Kieler Linksaußen. Die Grußbotschaften der Fans sollen der Nationalmannschaft noch in dieser Woche übergeben werden.

Topics
Schlagworte
Atemwegskrankheiten (1801)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »