Ärzte Zeitung, 23.01.2013

Lungenkrankheiten

Oskar-Medizin-Preis 2013 ausgeschrieben

NEU-ISENBURG. Die Stiftung Oskar-Helene-Heim verleiht jährlich den mit 50.000 Euro dotierten Oskar Medizin-Preis.

Damit werden hervorragende Leistungen gewürdigt und die Weiterführung von Forschungen unterstützt, teilt die Stiftung mit.

Im Jahr 2013 soll mit dem Preis ein Mediziner ausgezeichnet und gefördert werden, der zum Thema "interstitielle Lungenkrankheiten" besonders relevante Ergebnisse der Grundlagen- und/oder klinischen Forschung in Deutschland erzielt hat.

Der Antrag ist bis zum 31. Mai 2013 bei der Stiftung einzureichen auf: www.stiftung-ohh.de. (eb)

Weitere Infos bei: werner.ukas@stiftung-ohh.de; Tel. 030/8102-1100

|

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Top-Meldungen

Die GOÄ-Debatte in 3 Videos

Grünes Licht für neue Verhandlungen: Der Ärztetag hat die Hürden für die GOÄ-Reform beseitigt. Alle wichtigen Standpunkte und Reaktionen in unseren drei Videos. mehr »

Die 24 schönsten Bilder vom Ärztetag 2016

Im Fokus: Unsere Fotograf hielt den Ärztetag in Bildern fest. Die schönsten Schnappschüsse haben wir für Sie zusammengestellt. mehr »

Neuer Schwung für Reformdebatte

Die Allgemeinmedizin muss im Rahmen einer Reform des Medizinstudiums nicht zwingend ein Pflichtfach im PJ werden. Mit einem Kompromiss will DEGAM-Präsident Gerlach den gordischen Knoten im Streit um den Masterplan 2020 durchschlagen. mehr »