Ärzte Zeitung, 23.01.2013

Lungenkrankheiten

Oskar-Medizin-Preis 2013 ausgeschrieben

NEU-ISENBURG. Die Stiftung Oskar-Helene-Heim verleiht jährlich den mit 50.000 Euro dotierten Oskar Medizin-Preis.

Damit werden hervorragende Leistungen gewürdigt und die Weiterführung von Forschungen unterstützt, teilt die Stiftung mit.

Im Jahr 2013 soll mit dem Preis ein Mediziner ausgezeichnet und gefördert werden, der zum Thema "interstitielle Lungenkrankheiten" besonders relevante Ergebnisse der Grundlagen- und/oder klinischen Forschung in Deutschland erzielt hat.

Der Antrag ist bis zum 31. Mai 2013 bei der Stiftung einzureichen auf: www.stiftung-ohh.de. (eb)

Weitere Infos bei: werner.ukas@stiftung-ohh.de; Tel. 030/8102-1100

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »