Ärzte Zeitung, 22.03.2013

Atemwegserkrankungen

Expertenrat beantwortet online Fragen

Wer eine Frage zu Atemwegs- oder Lungenerkrankungen hat, kann diese von einem Expertenrat online beantworten lassen.

HANNOVER. Einen neuen Service bietet die Deutsche Lungenstiftung (DLS) in Hannover für Betroffene von Atemwegs- oder Lungenerkrankungen an.

"Fragen können grundsätzlich zu allen Gebieten der Lungenheilkunde bis hin zu alternativen Therapiemethoden gestellt werden", erläutert Professor Dr. Thomas O. F. Wagner, Vorstandsmitglied der DLS und Leiter des Schwerpunktes Pneumologie / Allergologie am Klinikum der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main.

Gestellte Fragen gelangen als Erstes zu Wagner, der bereits mehr als zehn Jahre Erfahrung mit Expertenratsystemen hat, praktisch alle renommierten Lungenexperten in Deutschland kennt und die Beantwortung der Fragen koordiniert.

Die Antwortzeit betrage meist zwei Werktage, teilt die DLS mit. Fragen können anonym oder unter Angabe einer E-Mail-Adresse direkt in ein Kontaktformular eingetragen und an den Expertenrat geschickt werden.

Mehr Infos gibt es online auf: www.lungenaerzte-im-netz.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »