Ärzte Zeitung, 22.03.2013

Atemwegserkrankungen

Expertenrat beantwortet online Fragen

Wer eine Frage zu Atemwegs- oder Lungenerkrankungen hat, kann diese von einem Expertenrat online beantworten lassen.

HANNOVER. Einen neuen Service bietet die Deutsche Lungenstiftung (DLS) in Hannover für Betroffene von Atemwegs- oder Lungenerkrankungen an.

"Fragen können grundsätzlich zu allen Gebieten der Lungenheilkunde bis hin zu alternativen Therapiemethoden gestellt werden", erläutert Professor Dr. Thomas O. F. Wagner, Vorstandsmitglied der DLS und Leiter des Schwerpunktes Pneumologie / Allergologie am Klinikum der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main.

Gestellte Fragen gelangen als Erstes zu Wagner, der bereits mehr als zehn Jahre Erfahrung mit Expertenratsystemen hat, praktisch alle renommierten Lungenexperten in Deutschland kennt und die Beantwortung der Fragen koordiniert.

Die Antwortzeit betrage meist zwei Werktage, teilt die DLS mit. Fragen können anonym oder unter Angabe einer E-Mail-Adresse direkt in ein Kontaktformular eingetragen und an den Expertenrat geschickt werden.

Mehr Infos gibt es online auf: www.lungenaerzte-im-netz.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Gefahr im Vekehr oder alles im grünen Bereich?

Patienten, die Cannabispräparate in Dauermedikation haben, dürfen am Straßenverkehr teilnehmen. Eine wissenschaftliche Debatte über ein erhöhtes Verkehrssicherheitsrisiko wurde noch nicht geführt. mehr »

Frau hat keinen Anspruch auf Schmerzensgeld

Hat eine Frau Anspruch auf Schmerzensgeld, wenn ein Arztfehler zu Impotenz des Mannes führt? Das OLG Hamm verneint – und gibt eine Begründung. mehr »

Tausende Pfleger ergreifen die Flucht

Großbritannien gehen die Pflegekräfte aus: Zu groß ist die Unzufriedenheit mit dem System. Sie zeigt sich zunehmend auch bei Patienten. mehr »