Ärzte Zeitung, 09.02.2015

Berlin

Pneumologen tagen ab dem 18. März

BERLIN. Unter dem Motto "Gemeinsam für den Patienten" findet vom 18. bis zum 21. März in Berlin der Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin statt.

Dabei werde der europäische Rahmen des Kongresses erstmals durch ein gemeinsames Symposium mit der European Respiratory Society an den Beispielen Asthma, COPD und Lungen-Ca veranschaulicht, schreibt DGP-Präsident Professor Tobias Welte in seinem Grußwort im Web.

Die Kooperation mit anderen Fachgesellschaften zeige sich durch abgestimmte Veranstaltungen mit Kollegen aus der Thoraxchirurgie. (eb)

Infos zum Kongress: www.dgp-kongress.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »