Ärzte Zeitung, 03.02.2016

STIKO

Impfkalender für Kleinkinder präzisiert

BERLIN. Zur Grundimmunisierung sollten Kleinkinder bis zum 5. Lebensjahr nur Kombiimpfstoffe mit hohem Antigengehalt gegen Diphtherie (D) und Pertussis (aP) bekommen, berichtet die Ständige Impfkommission in einer Stellungnahme (Epi Bull 2016; 4: 31).

Ältere Kinder könnten dazu auch Kombinationen mit niedrigem Antigengehalt (d und ap) bekommen. Diese sind eigentlich zur Auffrischung vorgesehen.

Sie seien jedoch auch zur Erstimmunisierung älterer Kinder geeignet, so die STIKO. (eis)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Top-Meldungen

Langfristige Therapien? Leider Fehlanzeige!

Forscher kritisieren: Adipositas wird immer noch eher als Charakterschwäche denn als Krankheit angesehen. Sie fordern zur Therapie schwer betroffener Kinder besondere Konzepte. mehr »

Rettungsdienste rüsten auf

Bombenexplosion, Messerattacke, Anschlagpläne: Deutschland sieht sich im Visier islamistischer Terrorgruppen. Nun rüsten sich die Rettungsdienste, auch für die Gefahr eines "Zweitschlags". mehr »

Diesen Spielraum haben Sie bei der zweiten Diagnose

Der "Behandlungsfall" ist auf einen Monat und auf dieselbe Erkrankung eingegrenzt. Hierauf bezogene Abrechnungslimits werden demnach durch die Diagnosestellung relativiert. Zweite Erkrankung heißt: neuer Behandlungsfall. mehr »