Ärzte Zeitung, 22.11.2010

Falle für Wachstumsfaktor bessert die Sehschärfe

BERLIN (ars). Ein neues Medikament gegen die feuchte altersbedingte Makuladegeneration ist dem bisherigen Goldstandard Ranibizumab mindestens gleichwertig: Bei 95 Prozent der Patienten war die Sehkraft nach einem Jahr mindestens erhalten geblieben, wie zwei parallele Phase-III-Studien ergaben (VIEW 1 und 2).

Mit dem Wirkstoff - VEGF Trap-Eye - war die Besserung der Sehschärfe sogar signifikant höher als mit dem Kontrollpräparat, teilt das Unternehmen Bayer HealthCare mit. Es sei geplant, die Zulassung für die Aflibercept-Lösung im ersten Halbjahr 2011 zu beantragen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen von Tag 1 und 2 des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »