Ärzte Zeitung, 09.09.2011

Grüner Star mit dem Trabektom schonend operiert

NEU-ISENBURG (eb). Das Glaukom ist die zweithäufigste Erblindungsursache in Deutschland. Eine schonende Möglichkeit, den Augeninnendruck langfristig zu senken, ist die minimal-invasive Op mit dem Trabektom.

Vorteile dieser Methode ist eines der Themen beim 109. Kongress der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft (DOG) in Berlin.

An der Universitäts-Augenklinik Freiburg, dem ersten Trabektomzentrum Europas, operieren die Augenärzte seit zwei Jahren mit dem neuen Instrument. Insgesamt haben sie etwa 300 Patienten behandelt, ohne dass es zu ernsten Komplikationen kam.

"Je nach Art des Glaukoms können wir den Augeninnendruck auf diese Weise um bis zu 40 Prozent senken", so Privatdozent. Jens Jordan aus Freiburg.

Der Kongress findet vom 29. September bis zum 2. Oktober im Hotel Estrel statt. "Auch die Menge der drucksenkenden Augentropfen lässt sich deutlich reduzieren: Nach dem Eingriff benötigen die Patienten nur etwa halb so viele wie zuvor", berichtet Jordan."

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »