Ärzte Zeitung, 21.10.2011

10. AMD-Förderpreis vergeben

NEU-ISENBURG (eb). Der 10. Förderpreis "Innovative Entwicklungen und therapeutische Ansätze bei altersbedingter Makuladegeneration" 2011 geht in diesem Jahr nach Bonn: Privatdozent Dr. Steffen Schmitz-Valckenberg wurde von der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft und Novartis für seine Forschungsarbeit über die Lage und Eigenschaften retikulärer Drusen ausgezeichnet.

Seine Erkenntnisse erlauben eine neue Sicht auf die Pathophysiologie der AMD, teilt das Unternehmen Novartis mit.

Schmitz-Valckenberg nutzte für seine systematische Analyse unterschiedliche diagnostische Verfahren wie das Spectral Domain OCT und das Konfokale Scanning-Laser-Ophthalmoskop.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Im Sushi war der Wurm drin

Der Hinweis aufs Sushi brachte die Ärzte auf die richtige Spur. Statt den Patienten wegen Verdachts auf akutes Abdomen zu operieren, führten sie eine Gastroskopie durch. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Lahmes Internet, lautstarke Beschwerden: Technik-Probleme machen den Teilnehmern des Ärztetages arg zu schaffen. Auf einen Techniker wartete BKÄ-Präsident Montgomery zunächst vergebens. mehr »