Ärzte Zeitung, 18.07.2013

Ophthalmologie

Abbott erwirbt Augenlaser-Hersteller

ABBOTT PARK. Der Healthcare-Konzern Abbott expandiert im Ophthalmologie- Geschäft. Für 250 Millionen Dollar in bar übernimmt Abbott die private US-Firma OptiMedica Corporation.

Zusätzliche Zahlungen können meilensteinabhängig fällig werde, in Rede stehen weitere maximal 150 Millionen Dollar. OptiMedica vermarktet Lasersysteme für Katarakt-Operationen.

Die Übernahme soll vorbehaltlich der kartellrechtlichen Genehmigung bis Ende dieses Jahres abgeschlossen sein. Sie werde sich nicht nachteilig auf den Gewinn pro Aktie 2013 auswirken, heißt es. (cw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »