Ärzte Zeitung App, 07.10.2014

Preis

Forschung zum Polysaccharid Fucoidan ausgezeichnet

NÜRNBERG. Der mit 5000 Euro dotierte Retina-Förderpreis, der gemeinsame Förderpreis der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft und Novartis Pharma, ist in diesem Jahr Michaela Dithmer von der Uni-Augenklinik Kiel zugesprochen worden.

Dithmer habe gezeigt, dass Fucoidan, ein aus Braunalgen gewonnenen Polysaccharid, zu einer verminderten VEGF-Expression kultivierter retinaler Pigmentepithelzellen führt und in der Lage ist, die Angiogenese zu reduzieren, teilt Novartis Pharma mit.

Die Arbeit ermögliche Einblicke in den Alterungsprozess neuronaler Gewebe. Das Team um Dithmer habe bewiesen, dass sich Fucoidan grundsätzlich als mögliches Therapeutikum bei retinalen neovaskulären Erkrankungen anbiete. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »