Ärzte Zeitung, 24.02.2004

Demenz-Studie - Teilnehmer gesucht

FRANKFURT AM MAIN (eb). Für eine Studie über zwei Jahre werden Frauen und Männer ab 50 Jahren mit leichten Gedächtnisstörungen ohne andere geistige oder körperliche Beschwerden gesucht.

Das hat die Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie I der Uni Frankfurt am Main bekanntgegeben. Die Studie ist Teil einer Studie des Kompetenznetzes Demenzen zur Früherkennung und Behandlung bei M. Alzheimer. Außer einer Medikamenten-Therapie wegen der Gedächtnisstörungen wird körperlich, psychometrisch, laborchemisch und neuroradiologisch untersucht.

Auskünfte: Montag bis Mittwoch Dipl-Psych. Berger (069-6301-5399), Donnerstag bis Freitag Dr. Kratzsch (069-6301-4861) von 10 Uhr bis 13 Uhr.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »