Ärzte Zeitung, 19.05.2004

Info-Bus zu Alzheimer auf Deutschland-Tour

Grünes Kreuz klärt auf / Tips zur Früherkennung

NEU-ISENBURG (eb). Über 20 Städte werden derzeit vom Info-Bus des Deutschen Grünen Kreuzes in Marburg angefahren. "Alzheimer früh erkennen" lautet das Motto. Unter anderem geben Experten Tips zur Früherkennung, machen erste Tests und beraten.

Auf einer Tour durch Deutschland ist derzeit der Info-Bus zum Thema Alzheimer-Früherkennung. Foto: Grünes Kreuz

An speziellen Erfahrungsstationen sollen Besucher zudem die Welt von Alzheimer-Kranken verstehen lernen, heißt es in einer Mitteilung.

Die nächsten Stationen des Busses sind

  • Chemnitz (19.05.)
  • Dresden (21.05.)
  • Leipzig (24.05.).

Weitere Infos gibt es unter Tel.: 0 64 21 / 29 31 50

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »