Ärzte Zeitung, 19.05.2004

Info-Bus zu Alzheimer auf Deutschland-Tour

Grünes Kreuz klärt auf / Tips zur Früherkennung

NEU-ISENBURG (eb). Über 20 Städte werden derzeit vom Info-Bus des Deutschen Grünen Kreuzes in Marburg angefahren. "Alzheimer früh erkennen" lautet das Motto. Unter anderem geben Experten Tips zur Früherkennung, machen erste Tests und beraten.

Auf einer Tour durch Deutschland ist derzeit der Info-Bus zum Thema Alzheimer-Früherkennung. Foto: Grünes Kreuz

An speziellen Erfahrungsstationen sollen Besucher zudem die Welt von Alzheimer-Kranken verstehen lernen, heißt es in einer Mitteilung.

Die nächsten Stationen des Busses sind

  • Chemnitz (19.05.)
  • Dresden (21.05.)
  • Leipzig (24.05.).

Weitere Infos gibt es unter Tel.: 0 64 21 / 29 31 50

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Im Sushi war der Wurm drin

Der Hinweis aufs Sushi brachte die Ärzte auf die richtige Spur. Statt den Patienten wegen Verdachts auf akutes Abdomen zu operieren, führten sie eine Gastroskopie durch. mehr »

Importierte Infektionen führen leicht zu Diagnosefehlern

Wann muss ein Arzt für eine Fehldiagnose gerade stehen? In einem aktuellen Fall entschied das Oberlandesgericht Frankfurt gegen einen Arzt. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »