Ärzte Zeitung, 19.05.2004

Info-Bus zu Alzheimer auf Deutschland-Tour

Grünes Kreuz klärt auf / Tips zur Früherkennung

NEU-ISENBURG (eb). Über 20 Städte werden derzeit vom Info-Bus des Deutschen Grünen Kreuzes in Marburg angefahren. "Alzheimer früh erkennen" lautet das Motto. Unter anderem geben Experten Tips zur Früherkennung, machen erste Tests und beraten.

Auf einer Tour durch Deutschland ist derzeit der Info-Bus zum Thema Alzheimer-Früherkennung. Foto: Grünes Kreuz

An speziellen Erfahrungsstationen sollen Besucher zudem die Welt von Alzheimer-Kranken verstehen lernen, heißt es in einer Mitteilung.

Die nächsten Stationen des Busses sind

  • Chemnitz (19.05.)
  • Dresden (21.05.)
  • Leipzig (24.05.).

Weitere Infos gibt es unter Tel.: 0 64 21 / 29 31 50

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »