Ärzte Zeitung, 28.07.2004

Erneut Infektion mit vCJK nach Bluttransfusion

LONDON (ast). In Großbritannien hat sich offenbar ein zweiter Patient über eine Bluttransfusion mit der neuen Variante der Creutzfeldt-Jakob-Krankheit (vCJK) infiziert. Britische Behörden haben daraufhin strengere Bestimmungen für Blutspender angekündigt.

Anfang dieses Jahres war ein 70jähriger Mann an vCJK gestorben, der acht Jahre zuvor eine Bluttransfusion von einem vCJK-infizierten Patienten bekommen hatte. Daraufhin hat das britische Gesundheitsministerium allen Patienten, die zwischen 1980 und 1996 in Großbritannien Empfänger von Blutprodukten wurden, verboten, selbst Blut zu spenden.

Gesundheitsminister Dr. John Reid kündigte jetzt an, daß in Zukunft auch solche Patienten vom Blutspenden ausgeschlossen werden, die sich nicht erinnern können, ob sie seit Januar 1980 in Großbritannien eine Bluttransfusion erhalten haben. So soll die Gefahr einer vCJK-Ausbreitung weiter vermindert werden.

Der Grund für diese Verschärfung: Wie das britische Gesundheitsministerium bekannt gab, ist es bei einem weiteren Patienten wahrscheinlich, daß er sich durch eine Bluttransfusion mit vCJK infiziert hat. Zu den genauen Umständen der Infektion machte die Behörde bisher keine Angaben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

ALS ist mit Demenz eng verwandt

Stephen Hawking ist wohl der berühmteste Patient, der an Amyotropher Lateralsklerose leidet.Forscher haben nun herausgefunden, dass ALS und temporale Demenz eng verwandte Krankheitsbilder sind. Das könnte Einfluss auf das Diagnoseverfahren haben. mehr »

Innovationsfonds startet in die Versorgungsrealität

Der Innovationsfonds ist offiziell in die Umsetzungsphase gestartet. Die 300 Millionen Euro für das Jahr 2016 teilen sich 91 Versorgungs- und Forschungsprojekte. mehr »

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »