Ärzte Zeitung, 21.09.2005

Pflegetips für Angehörige

Angehörige von Alzheimer-Kranken brauchen viel Unterstützung bei der Pflege. Tips dazu liefern auch Broschüren. So gibt es jetzt zum Beispiel einen neuen Ratgeber der Deutschen Senioren-Liga mit dem Titel "Pflege von AlzheimerPatienten".

Die Broschüre informiert Angehörige etwa über Stimmungen und Verhaltensänderungen, die bei Alzheimer-Patienten auftreten. Sie erläutert auch, wie sie auf solche Veränderungen am besten reagieren können. Und der Ratgeber gibt Tips, die die Verständigung mit den Patienten erleichtern.

Die Broschüre ist kostenlos und kann angefordert werden bei der Deutschen Seniorenliga e.V., Gotenstraße 164 in 53175 Bonn oder übers Internet unter www.dsl-alzheimer.de

Lesen Sie dazu auch:
Helfen heißt, Demenz-Patienten früh zu behandeln
Demenz-Tests dauern oft nur wenige Minuten
Aktionen zum Alzheimer-Tag
Kranken nicht widersprechen!

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »