Ärzte Zeitung, 25.01.2006

Broschüre zur Früherkennung von Alzheimer

BONN (eb). Mit der kostenlosen Broschüre "Alzheimer erkennen" hat die Deutsche Seniorenliga einen Leitfaden für Betroffene und Angehörige herausgegeben.

Die Seniorenliga möchte für erste Anzeichen der Alzheimer-Demenz sensibilisieren. Dauerhafte und fortschreitende Gedächtnislücken, Sprachprobleme, räumliche und zeitliche Desorientierung und Persönlichkeitsveränderungen können solche Warnsymptome sein.

Die betroffenen Patienten könnten zwar nicht geheilt werden, jedoch könne ein früher Therapiebeginn den geistigen Verfall verzögern. In der Broschüre gibt es außerdem Infos über Diagnosemöglichkeiten und Kontaktadressen zur Beratung.

Bezug: Deutsche Seniorenliga, Gotenstr. 164, 53175 Bonn, E-Mail: bv-dsl@t-online.de oder per Internet unter: www.dsl-alzheimer.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »