Ärzte Zeitung, 05.04.2006

Alzheimer-Infobus wieder auf Tour

MARBURG (eb). Der Alzheimer-Informationsbus des Deutschen Grünen Kreuzes hat wieder sein Tour durch Deutschland begonnen. 45 Städte stehen auf seinem Fahrplan. Ziel dieser großen Aufklärungsaktion ist die Früherkennung der Alzheimer-Demenz.

Am Infobus werden alle Besucher darüber aufgeklärt, welche Symptome und Verhaltensweisen auf eine beginnende Erkrankung hindeuten können. Außerdem erhalten sie Informationen, die für das Gespräch mit dem Arzt hilfreich sind. Mit ersten einfachen Tests läßt sich ein Anfangsverdacht dann erhärten oder widerlegen.

Informationen und Busfahrplan: www.altern-in-wurde.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »