Ärzte Zeitung, 17.05.2006

Neue Broschüre zu M. Alzheimer erhältlich

BONN (eb). Demenzähnliche Symptome wie Vergeßlichkeit, Gedächtnislücken oder Verwirrtheit weisen bekanntlich nicht zwangsläufig auf eine Alzheimer-Erkrankung hin. Häufig denken Angehörige von Personen mit solchen Symptomen an Demenz-Erkrankungen.

Für Betroffene und Angehörige hat die Deutschen Seniorenliga eine kostenlose Broschüre aufgelegt. In dem Heft "Alzheimer erkennen" wird erklärt, welche charakteristischen Symptome auf einen Morbus Alzheimer deuten können.

Die Broschüre soll helfen, Warnzeichen richtig zu deuten und früh einen Arzt aufzusuchen. Auch auf Testmöglichkeiten und Therapien wird eingegangen.

Infos und Bestellung im Internet über: www.dsl-alzheimer.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »