Ärzte Zeitung, 21.06.2006

Aktionen der Alzheimer-Hilfe im Jubiläumsjahr

NEU-ISENBURG (eb). Die Initiative Alzheimer-Hilfe wird zum 100jährigen Jubiläum von Alois Alzheimers Beschreibung der Erkrankung mit vielen Aktionen auf die Krankheit aufmerksam machen.

Die Initiative von Eisai und Pfizer gibt umfangreiche Infomaterialien heraus, etwa einen Newsletter für Patienten und Angehörige. Ein Infotelefon dient als Anlaufstelle. Lokale Beratung ermöglicht das Memory-Mobil.

Dieser Infobus macht in 25 Städten Station. Zudem gibt es Vorträge. Mit ihren Aktivitäten will die Alzheimer-Hilfe eine Sensibilisierung für die Symptome erreichen und eine frühzeitige Diagnose und Therapie fördern.

Kollegen erhalten Informationen über die Serviceangebote für Angehörige und Betroffene über den Außendienst von Eisai und Pfizer.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »