Ärzte Zeitung, 21.06.2006

Aktionen der Alzheimer-Hilfe im Jubiläumsjahr

NEU-ISENBURG (eb). Die Initiative Alzheimer-Hilfe wird zum 100jährigen Jubiläum von Alois Alzheimers Beschreibung der Erkrankung mit vielen Aktionen auf die Krankheit aufmerksam machen.

Die Initiative von Eisai und Pfizer gibt umfangreiche Infomaterialien heraus, etwa einen Newsletter für Patienten und Angehörige. Ein Infotelefon dient als Anlaufstelle. Lokale Beratung ermöglicht das Memory-Mobil.

Dieser Infobus macht in 25 Städten Station. Zudem gibt es Vorträge. Mit ihren Aktivitäten will die Alzheimer-Hilfe eine Sensibilisierung für die Symptome erreichen und eine frühzeitige Diagnose und Therapie fördern.

Kollegen erhalten Informationen über die Serviceangebote für Angehörige und Betroffene über den Außendienst von Eisai und Pfizer.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »