Ärzte Zeitung, 01.09.2006

Seminar über die Betreuung von Demenzkranken

FRANKFURT AM MAIN (eb). Bei einem Seminar der Universitäten Frankfurt am Main und Darmstadt können Angehörige Strategien für die Betreuung von Demenzkranken lernen.

Die Teilnehmer erarbeiten zum Beispiel in Gruppen gemeinsam mit Trainern, wie sie Fähigkeiten der Patienten fördern können. Außerdem erfahren sie alles Wissenswerte zur Krankheit.

Die sechs bis zehn dreistündigen Sitzungen finden am Wochenende in einer der beiden Städte statt und zwar zwischen Oktober 2006 und Februar 2007. Die Teilnahme ist kostenlos, Anmeldeschluß ist der 22. September 2006.

Weitere Infos erhalten Sie von der Seminarleiterin Katharina Neumeyer, Tel.: 0 61 51 / 16 43 83, E-Mail: neumeyer@psychologie.tu-darmstadt.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

"Fehler passieren, auch in der Medizin. Aber die Wahrscheinlichkeit, dass Patienten durch einen Behandlungsfehler zu Schaden kommen, ist extrem gering." So lautete das Fazit von Dr. Andreas Crusius bei der Vorstellung der Behandlungsfehlerstatistik. mehr »

Naturvolk mit erstaunlich gesunden Gefäßen

In einer geradezu heroischen Studie haben US-Forscher Eingeborene der Amazonas-Region zur Calcium-Score-Messung in einen CT-Scanner geschoben. Noch nie wurde ein Volk mit so gesunden Arterien beschrieben. mehr »

Dann ist ein Hausbesuch abrechenbar

Die vollständige und vor allem korrekte Abrechnung der so genannten Leichenschau stellt Ärzte immer wieder vor Probleme. Beispielsweise stellt sich die Frage nach der eigenständigen Berechnung des Hausbesuchs. mehr »