Ärzte Zeitung, 25.07.2008

Alzheimer-Hilfe leistet seit zehn Jahren Arbeit

FRANKFURT AM MAIN / KARLSRUHE (Rö). Die Alzheimer-Hilfe, eine Initiative der Unternehmen Eisai und Pfizer feiert zehnjähriges Bestehen.

Ziel dieser Initiative ist es, über die Alzheimer-Demenz aufzuklären und dem Stigma der Krankheit entgegenzuwirken. Betroffene und Angehörige finden Rat und Unterstützung. Das Service-Angebot reicht von kostenlosen Broschüren, einem Beratungstelefon und einer Internetseite bis hin zu regionalen Informationsveranstaltungen.

Auch das Memory-Mobil als fest etablierter Bestandteil der Aufklärungsarbeit zur Alzheimer-Demenz geht wieder auf Tour.

Infotelefon 0180 / 3 36 66 33, montags bis freitags von 8 Uhr bis 20 Uhr, Internet: www.alois.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Bruch mit dem deutschen Verordnungssystem?

Eine Gesetzesänderung ermöglicht Ärzten seit kurzem, Cannabis zulasten der Kassen zu verschreiben. Der Patient bezieht Cannabis aus der Apotheke. Das neue Rechtskonstrukt sehen viele aber als "Systembruch". mehr »