Ärzte Zeitung, 15.04.2009

Demenztest erfasst auch die Lebensqualität

BERLIN (sir). Bei der Beurteilung des Behandlungserfolges von Demenzpatienten ist auch die Lebensqualität wichtig. Deren Erfassung ist künftig einfacher: Der erst vor wenigen Jahren entwickelte Fragebogen DEMQOL (Measurement of Health Related Quality of Life for People with Dementia) wurde ins Deutsche übersetzt und in eine Kurzversion überführt.

Unter der Bezeichnung DEMQOL-K enthält der Test nur elf Items und kann von Demenzpatienten und ihren Betreuern gemeinsam innerhalb von ein bis drei Minuten ausgefüllt werden.

Den Test gibt es kostenlos per Mail: carolinknorr@zi-mannheim.de

Lesen Sie dazu auch:
Neue Demenzleitlinie wird auch auf Multimorbidität eingehen

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »