Ärzte Zeitung, 29.05.2009

Bluttest zur Diagnose der Alzheimer-Demenz

HENNIGSDORF(ars). Mit einem neuen Bluttest könnte die Alzheimer-Demenz bald frühzeitig diagnostiziert werden.

Das Verfahren dient zum Nachweis von drei Biomarkern, die Rückschlüsse zulassen auf die Dilatation und Konstriktion der Mikrogefäße im Gehirn und damit auf die zerebrale Durchblutung.

Einer Mitteilung zufolge hat das Diagnostikunternehmen Brahms den Test in Zusammenarbeit mit der Ludwigs-Maximilians-Universität München in einer Studie mit 94 Patienten geprüft. Gesunde und Kranke ließen sich mit einer Genauigkeit von 81 Prozent unterscheiden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »