Ärzte Zeitung, 29.10.2009

Vitamin E hilft bei Alzheimer-Demenz

MÜNCHEN (eb). Eine Langzeitstudie mit 540 Patienten mit Morbus Alzheimer habe ergeben, dass Vitamin E helfen kann, den Krankheitsverlauf zu verlangsamen. Damit werde auch die Lebensqualität erhalten, teilt das Unternehmen Hermes Arzneimittel mit.

Nach drei Jahren Vitamin-E-Einnahme war der Rückgang kognitiver Fähigkeiten und Alltagsleistungen im Vergleich zu den Kontrollgruppen gebremst.

[29.10.2009, 08:08:13]
Rudolf Kubina 
Nebulös
Sinnig wäre es anzugeben um welche Studie es sich handelt und vor allem für den praktischen Gebrauch - wieviel mg Vit.-E wurde den Probanden verabreicht?
 zum Beitrag »

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »