Ärzte Zeitung, 04.02.2010

Nährstoffmix gegen Morbus Alzheimer?

CAMBRIDGE (mut). Ein Getränk mit Cholin, den Omega-3-Fettsäuren EPA und DHA, Phospholipiden sowie B-Vitaminen und Antioxidanzien kann offenbar die Kognition von Alzheimer-Kranken etwas verbessern. Zumindest ließ sich damit in einer Placebo-kontrollierten Studie mit 225 leicht erkrankten Alzheimer-Patienten die Funktion des verbalen Gedächtnisses signifikant steigern.

Andere kognitive Funktionen besserten sich jedoch nicht während der zwölf Wochen dauernden Kur mit dem Getränk, das vom Nahrungsmittelkonzern Danone als Souvenaid® entwickelt wird. Der Nutzen des Getränks soll jetzt in weiteren Studien geprüft werden. Die Idee dahinter: Mit dem Nährstoffmix lässt sich eventuell der Aufbau von Synapsen erleichtern (Alzheimer‘s & Dementia 6, 2010, 1).

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »