Ärzte Zeitung, 26.06.2012

Rheinland-Pfalz plant Demenzdorf

ALZEY (dpa). In Rheinhessen ist der Weg frei für die Planung des nach Ministeriumsangaben ersten Demenzdorfes in Deutschland.

Der Stadtrat von Alzey habe mit großer Mehrheit entschieden, das dafür vorgesehene Grundstück bis Ende 2013 für einen Investor freizuhalten, sagte ein Sprecher der Stadt am Dienstag.

Nach Auskunft des rheinland-pfälzischen Gesundheitsministeriums wäre das Demenzdorf bundesweit die erste Einrichtung dieser Art. Rund 120 demente Menschen sollen in dem Dorf leben und von Pflegekräften betreut werden.

Auf rund 12.000 Quadratmetern würden ein- und zweigeschossige Häuser entstehen, sowie unter anderem Arzt- und Physiotherapiepraxen, ein Friseur und ein Supermarkt.

Der Investor könne nun prüfen, ob das Projekt für ihn wirtschaftlich umsetzbar sei. Vorbild ist die Anlage "De Hogeweyk" bei Amsterdam in den Niederlanden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »