Ärzte Zeitung, 22.07.2014

Steigende Zahl

1,5 Millionen Demenzkranke in Deutschland

BERLIN. Im April hat das Statistische Bundesamt die Zahlen der Volkszählung von 2011 veröffentlicht. Anhand dieser Zahlen hat Dr. Horst Bickel von der Psychiatrischen Klinik der TU München die Berechnungen zur Häufigkeit von Demenzerkrankungen in Deutschland überprüft und aktualisiert, teilt die Deutsche Alzheimer Gesellschaft (DAlzG) mit.

Aktuell leben demnach 1,5 Millionen Menschen in Deutschland mit einer Demenz. Und jedes Jahr steigt diese Zahl um 40.000 an, sodass es im Jahr 2050 etwa drei Millionen Demenzkranke sein werden, wenn bis dahin keine Therapie gefunden wurde. (eb)

Mehr Infos auf: www.deutsche-alzheimer.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

Die neue Statistik der Bundesärztekammer liegt vor. Sie zeigt, wo die meisten Behandlungsfehler passierten und wie die Schlichterstelle meistens entschied. mehr »

Abstimmung über Trumps Gesundheitsreform verschoben

Die Republikaner haben nicht genügend Stimmen für die Abschaffung von "Obamacare" zusammen, verschieben die Abstimmung im Kongress. Trump muss warten - das kann ihm nicht schmecken. Aber das Weiße Haus macht Druck. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »