Diabetes

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Strategien zur Gewichtsreduktion bei Typ-2-Diabetes

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 15.03.2004

Schützt Insulin glargin vor Herzerkrankung?

FRANKFURT AM MAIN (Rö). In einer großen Studie wird jetzt untersucht, ob durch die Therapie mit dem Basalinsulin-Analogon Insulin glargin die Inzidenz kardiovaskulärer Erkrankungen verringert wird.

Dies hat das Unternehmen Aventis mitgeteilt, das Insulin glargin als Lantus® anbietet. In Studie mit dem Akronym ORIGIN (Outcome Reduction with Initial Glargine Intervention) werden Patienten aufgenommen, bei denen erst kürzlich ein Diabetes diagnostiziert wurde oder die eine gestörte Glukosetoleranz und erhöhte Nüchternblutzucker-Werte haben. Ausgewählt werden Patienten mit einer besonders hohen Gefährdung für Gefäßschäden, die einen bedeutenden Risikofaktor wie Mikroalbuminurie oder Linksherzhypertrophie haben oder bereits einen Herzinfarkt oder Schlaganfall hatten. Sie erhalten das Insulin-Analogon oder antidiabetische Standardtherapie.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Gefahr im Vekehr oder alles im grünen Bereich?

Patienten, die Cannabispräparate in Dauermedikation haben, dürfen am Straßenverkehr teilnehmen. Eine wissenschaftliche Debatte über ein erhöhtes Verkehrssicherheitsrisiko wurde noch nicht geführt. mehr »

Frau hat keinen Anspruch auf Schmerzensgeld

Hat eine Frau Anspruch auf Schmerzensgeld, wenn ein Arztfehler zu Impotenz des Mannes führt? Das OLG Hamm verneint – und gibt eine Begründung. mehr »

Tausende Pfleger ergreifen die Flucht

Großbritannien gehen die Pflegekräfte aus: Zu groß ist die Unzufriedenheit mit dem System. Sie zeigt sich zunehmend auch bei Patienten. mehr »