Diabetes

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Strategien zur Gewichtsreduktion bei Typ-2-Diabetes

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 31.03.2004

Gabapentin wird bei Neuropathie meist gut vertragen

MÜNCHEN (wst). Gabapentin zur Behandlung von Typ 2-Diabetikern mit neuropathischen Schmerzen und Mißempfindungen wird in der Dosierung von täglich 300 bis 900 mg meist sehr gut vertragen. Diese Dosis liegt auch deutlich unter der in der antiepileptischen Indikation, wo tägliche Mengen bis maximal 3600 mg vorgesehen sind.

In der analgetischen Dosierung hätten Patienten speziell zu Therapiebeginn zwar häufig unerwünschte Wirkungen wie Müdigkeit oder Schwindel, sagte Professor Manfred Haslbeck vom Krankenhaus München Schwabing bei einer Veranstaltung in München.

Diese initialen Probleme verschwänden jedoch fast immer im weiteren Behandlungsverlauf, so Haslbeck auf dem von den Unternehmen Bayer und Aventis unterstützten Symposium "Diabetes 2004". Sie sollten deshalb keinen voreiligen Therapieabbruch begründen.

Mit Pregabalin, ebenfalls ein GABA-Analogon, wird noch in diesem Jahr eine Alternative zu Gabapentin für die Behandlung von Diabetikern mit neuropathischen Schmerzen auf dem deutschen Markt erwartet, prognostizierte Haslbeck. Studien mit über 9000 Patienten hätten Wirksamkeit und Verträglichkeit belegt.

In einer im Februar veröffentlichten Metaanalyse von vier Placebo-kontrollierten Studien sei auch für alpha-Liponsäure i.v. wieder ein signifikanter Nutzen gegen Neuropathieschmerzen wegen Diabetes mellitus bestätigt worden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Medikamente auch einmal beherzt absetzen!

Viele Ärzte scheuen sich, Medikamente abzusetzen - obwohl sie wissen, dass dies Patienten oft hilft. Neuseeländische Wissenschaftler haben zwei paradoxe Gründe dafür gefunden. mehr »

Geht's auch etwas modischer in der Klinik?

Unsere Bloggerin Dr. Jessica Eismann-Schweimler hat Verständnis für die Klinik-Kleidungsvorschriften. Doch mit ein klein wenig Fantasie könnte man auch den unvermeidlichen Kasack hübscher gestalten, meint sie. mehr »

Sport im Alter schützt vielleicht vor Demenz

Dass Sport nicht Mord bedeutet, wissen Forscher schon lange. Jetzt haben Alters- und Sportwissenschaftler messen können, wie Sport das Gehirn im Alter verändert. Dient Fitness als Demenzprävention? mehr »