Ärzte Zeitung, 14.06.2004

Antidiabetikum in neuer Dosierung

MÜNCHEN (eb). Wie das Unternehmen GlaxoSmithKline mitteilt, hat es von der EU-Zulassungsbehörde EMEA eine positive Bewertung für neue Dosisstärken seines Diabetes-Medikamentes mit der Kombination aus Rosiglitazon und Metformin erhalten.

Voraussichtlich ab September werden Avandamet® 2 mg/1000 mg Rosiglitazon/Metformin und 4 mg/ 1000 mg Rosiglitazon/Metformin zur Verfügung stehen. Das Präparat wird zur Behandlung von übergewichtigen Typ-2-Diabetikern eingesetzt, deren Blutzucker trotz Monotherapie mit Metformin zu hoch ist.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »

Frühe ART wirkt protektiv

Die frühe antiretrovirale Therapie (ART) schützt HIV-Patienten vor schweren bakteriellen Infektionen. mehr »