Ärzte Zeitung, 06.09.2004

"Run for Life for a Child" beim Diabetes-Kongreß

MÜNCHEN (ag). Vor über 80 Jahren wurde Insulin zum ersten Mal eingesetzt, um ein Diabetes-krankes Kind zu behandeln. Zur Erinnerung an dieses Kind, Leonard Thompson, veranstalten "Lilly Partnership in Diabetes" und die International Diabetes Federation (IDF) morgen zur 40. Jahrestagung der European Association for the Study of Diabetes (EASD) in München einen besonderen Event: den "EASD Run/Walk for Life for a Child".

Jeder ist herzlich eingeladen, an dem Lauf teilzunehmen und eine Strecke von fünf Kilometern rennend, gehend, allein oder im Team zu bewältigen. Um 7.30 Uhr, geht’s los. Treffpunkt ist die Sportanlage am Hirschanger am Englischen Garten.

Startgebühr ist 5 Euro pro Teilnehmer. Der gesamte Erlös geht direkt an das Programm "Life for a child with diabetes". Dieses IDF-Programm unterstützt Diabetes-kranke Kinder in Entwicklungsländern.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Amazonas-Volk hat die gesündesten Gefäße weltweit

In einer geradezu heroischen Studie haben US-Forscher Eingeborene der Amazonas-Region zur Calcium-Score-Messung in einen CT-Scanner geschoben. Noch nie wurde ein Volk mit so gesunden Arterien beschrieben. mehr »

Dann ist ein Hausbesuch abrechenbar

Die vollständige und vor allem korrekte Abrechnung der so genannten Leichenschau stellt Ärzte immer wieder vor Probleme. Beispielsweise stellt sich die Frage nach der eigenständigen Berechnung des Hausbesuchs. mehr »

Kiffen schädigt wohl doch Herz und Hirn

Cannabis-Konsum erhöht offenbar doch das Risiko für Schlaganfall und Herzschwäche. Zumindest hat sich ein entsprechender Zusammenhang in einer umfassenden US-amerikanischen Analyse gezeigt. mehr »