Diabetes

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Strategien zur Gewichtsreduktion bei Typ-2-Diabetes

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 03.11.2004

TIP

Zucker langsam senken - das schützt die Augen

Retinopathien sind eine Diabetes-Komplikation, der bekanntlich durch eine gute Blutzuckersenkung vorgebeugt werden kann. Waren aber bei einem Patienten die Blutzuckerwerte über einen langen Zeitraum zu hoch - dafür spricht ein zu hoher HbA1c-Wert -, dann sollte der Blutzucker nicht zu schnell normalisiert werden.

Denn bei einer Senkung auf Normwerte zwischen 70 und 100 mg/dl innerhalb von nur zwei Wochen könne sich das Risiko für eine Retinopathie erhöhen oder sich eine bestehende Schädigung der Augen verstärken, warnt Professor Thomas Haak vom Diabetes-Zentrum Bad Mergentheim. Empfehlenswert sei es, bei solchen Patienten den Blutzucker zunächst auf 140 mg/dl einzustellen und dann über einige Wochen bis wenige Monate in den Normbereich zu senken.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »