Ärzte Zeitung, 18.11.2004

Freizeit für 30 Kinder mit Diabetes

30 Kinder mit Diabetes haben an einer fünftägigen Freizeit am Bodensee teilgenommen. Eingeladen hatte das Unternehmen LifeScan. Unter Aufsicht eines Diabetologen und Kinderarztes sowie von Diabetesberaterinnen haben die Kinder gelernt, mit den vielen Facetten der Krankheit umzugehen.

Zu den Schulungsthemen gehörten etwa der Umgang mit modernen Blutzucker-Meßgeräten und Insulin-Pens und die richtige Ernährung. Außerdem konnten die Kinder die Freizeit am Bodensee genießen und segeln, Motorboot fahren, schwimmen oder Tennis spielen.

Die Zahl der Diabetes-kranken Kinder in Deutschland nehme stetig zu, so das Unternehmen. Mehr als 20 000 Kinder und Jugendliche bis zum 19. Lebensjahr litten an Typ-1-Diabetes. Die Rate der Neuerkrankungen von Typ-2-Diabetes liege in Deutschland derzeit bei etwa 210 Kindern pro Jahr. (ag)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

"Fehler passieren, auch in der Medizin. Aber die Wahrscheinlichkeit, dass Patienten durch einen Behandlungsfehler zu Schaden kommen, ist extrem gering." So lautete das Fazit von Dr. Andreas Crusius bei der Vorstellung der Behandlungsfehlerstatistik. mehr »

Naturvolk mit erstaunlich gesunden Gefäßen

In einer geradezu heroischen Studie haben US-Forscher Eingeborene der Amazonas-Region zur Calcium-Score-Messung in einen CT-Scanner geschoben. Noch nie wurde ein Volk mit so gesunden Arterien beschrieben. mehr »

Dann ist ein Hausbesuch abrechenbar

Die vollständige und vor allem korrekte Abrechnung der so genannten Leichenschau stellt Ärzte immer wieder vor Probleme. Beispielsweise stellt sich die Frage nach der eigenständigen Berechnung des Hausbesuchs. mehr »