Ärzte Zeitung, 26.01.2005

Diabetiker für Studie zum Effekt von Zimt gesucht

HANNOVER (eb). Das Institut für Lebensmittelwissenschaft der Uni Hannover testet in Kooperation mit der MH Hannover den Einfluß von Zimt auf den Blutzuckerspiegel und die Blutfettwerte bei Typ-2-Diabetikern.

Dazu sucht das Institut Typ-2-Diabetiker, die nicht mit Insulin, sondern mit Diät und Tabletten behandelt werden, meldet die Uni. Die Teilnehmer sollen zwischen 40 und 75 Jahre alt sein und keine schweren Begleitkrankheiten haben. Die Studie dauert von März bis Juli 2005. Die Teilnehmer nehmen in den vier Monaten täglich drei Kapseln ein.

Interessenten können sich bis zum Donnerstag, den 3. Februar, bei Bärbel Mang melden: Tel.: 05 11 / 762-33 17 oder - / 762-19 134 von 9 bis 17 Uhr, Fax: 05 11 / 762- 57 29, baerbel.mang@lw.uni-hannover.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Kompromiss im Tauschhandel?

18:31 Kaum verkündet, war der Kompromiss zur Pflegeausbildung auch schon wieder vom Tisch. Doch jetzt soll der Koalitionsausschuss eine Einigung bringen. Offenbar bahnt sich ein Handel zwischen CDU und SPD an. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »