Diabetes

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Strategien zur Gewichtsreduktion bei Typ-2-Diabetes

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 09.02.2005

Insel-Zellen lebend gespendet

EDMONTON/KYOTO (Rö). Diabetes-Spezialisten aus Edmonton in Kanada und aus Kyoto ist es nach ihren Angaben erstmals gelungen, Insel-Zellen von einer Lebend-Spenderin auf eine Typ-1-Diabetikerin zu transplantieren.

Sie haben bei einer 56jährigen einen Teil des Pankreas entfernt. Insulin-produzierende Zellen wurden der 27 Jahre alten Tochter übertragen, einer Diabetikerin. Die Inselzellen haben in Minuten begonnen, Insulin zu produzieren, teilt die Universität Edmonton mit.

Lesen Sie dazu auch den Kommentar:
Attraktive Lebendspende

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Gefahr im Vekehr oder alles im grünen Bereich?

Patienten, die Cannabispräparate in Dauermedikation haben, dürfen am Straßenverkehr teilnehmen. Eine wissenschaftliche Debatte über ein erhöhtes Verkehrssicherheitsrisiko wurde noch nicht geführt. mehr »

Frau hat keinen Anspruch auf Schmerzensgeld

Hat eine Frau Anspruch auf Schmerzensgeld, wenn ein Arztfehler zu Impotenz des Mannes führt? Das OLG Hamm verneint – und gibt eine Begründung. mehr »

Tausende Pfleger ergreifen die Flucht

Großbritannien gehen die Pflegekräfte aus: Zu groß ist die Unzufriedenheit mit dem System. Sie zeigt sich zunehmend auch bei Patienten. mehr »