Ärzte Zeitung, 16.03.2005

US-Zulassung für inhalierbares Insulin beantragt

NEU-ISENBURG (eb). Die Unternehmen sanofi-aventis und Pfizer haben die Zulassung für das Medikament Exubera® in den USA beantragt.

Das Präparat ist inhalatives Insulin als Trockenpulver, das vor den Mahlzeiten mit Hilfe eines speziellen Gerätes inhaliert wird. Getestet wurde dieses Insulin bei mehr als 3500 Patienten in mehren, bis zu sieben Jahre dauernden Studien.

Wie es in einer Mitteilung der beiden Unternehmen heißt, arbeiten sie weltweit bei der Entwicklung, der Herstellung und der Vermarktung des inhalativen Insulins zusammen.

Pfizer kooperiere darüber hinaus mit dem US-Unternehmen Nektar Therapeutics in San Carlos im Bundesstaat Kalifornien, das das Inhalationsgerät und das Herstellungsverfahren des Insulin-Trockenpulvers entwickelt hat.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen von Tag 1 und 2 des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »