Ärzte Zeitung, 29.04.2005

DMP-Fortbildung Diabetes und Herz in Düsseldorf

Die Teilnahme ist kostenlos

DÜSSELDORF (eb). Am Samstag, den 21. Mai, findet das zweite Modul der bundesweiten DMP-Fortbildungsreihe im Universitätsklinikum Düsseldorf statt. Schwerpunkte sind Diabetes und Herz.

Die Leitung hat Professor Werner A. Scherbaum von der Uni Düsseldorf, der auch die Klinische Abteilung des Deutschen Diabetes-Zentrums DDZ leitet.

Die Fortbildungsveranstaltung Diabetes und Herz wird allen Ärzten angeboten. Schwerpunkte sind aber vor allem spezielle Themen für Ärzte, die im DMP Diabetes Typ 1 und 2 sowie im DMP Koronare Herzkrankheit eingeschrieben sind und für die Fortbildungspflicht besteht.

Bei der Veranstaltung erhalten die Teilnehmer den Deutschen Diabetes-Reader (BundesModul 2 - 2005). Das neuartige Fortbildungs-Handbuch bietet unter anderem Expertenbeiträge und Leitlinien. Die Veranstaltungsreihe, die unter anderem von der Stiftung Diabetes Forschung Deutschland unterstützt wird, ist für Teilnehmer kostenlos.

Infos bei: Ingrid Bollmann, Deutsches Diabetes-Zentrum Düsseldorf, Tel.: 02 11 / 33 82 - 340, Fax: - 292, E-Mail: Ingrid.Bollmann@ddz.uni-duesseldorf.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »