Diabetes

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Strategien zur Gewichtsreduktion bei Typ-2-Diabetes

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 23.06.2005

Antikörper gegen Diabetes

Betazell-Funktion bei Typ-1-Diabetes bleibt erhalten

BRÜSSEL (Rö). Mit einem Antikörper zeichnet sich die Möglichkeit ab, die Betazell-Funktion bei Patienten mit frisch diagnostiziertem Typ-1-Diabetes zu erhalten. Ergebnisse einer Phase-II-Studie dazu stellt Dr. Bart Keymeulen von der Uni Brüssel heute im "New England Journal of Medicine" 352, 2005, 2598 vor.

An der Studie haben 80 Patienten mit neu aufgetretenem Typ-I-Diabetes teilgenommen, die maximal für vier Wochen mit Insulin therapiert waren. Sie erhielten sechs Tage lang den IgG1-Antikörper, der gegen CD3 gerichtet ist, oder ein Placebo.

Nach sechs, zwölf und 18 Monaten wurde Bilanz gezogen. Bei den Patienten, die Placebo erhalten hatten, mußte die tägliche Insulin-Dosis gesteigert werden. Bei denen, die den Antikörper erhalten hatten, war das nicht der Fall.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Medikamente auch einmal beherzt absetzen!

Viele Ärzte scheuen sich, Medikamente abzusetzen - obwohl sie wissen, dass dies Patienten oft hilft. Neuseeländische Wissenschaftler haben zwei paradoxe Gründe dafür gefunden. mehr »

Geht's auch etwas modischer in der Klinik?

Unsere Bloggerin Dr. Jessica Eismann-Schweimler hat Verständnis für die Klinik-Kleidungsvorschriften. Doch mit ein klein wenig Fantasie könnte man auch den unvermeidlichen Kasack hübscher gestalten, meint sie. mehr »

Sport im Alter schützt vielleicht vor Demenz

Dass Sport nicht Mord bedeutet, wissen Forscher schon lange. Jetzt haben Alters- und Sportwissenschaftler messen können, wie Sport das Gehirn im Alter verändert. Dient Fitness als Demenzprävention? mehr »