Diabetes

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Strategien zur Gewichtsreduktion bei Typ-2-Diabetes

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 28.07.2005

TIP

Faustregel für Bedarf an Insulin im Gebirge

Insulinpflichtige Diabetiker, die eine Gebirgstour planen, sollten Sie darüber informieren, daß die Kombination aus Höhe, Anstrengung und veränderter Ernährungssituation den Stoffwechsel leicht entgleisen lassen kann. Um das zu verhindern, muß meist weniger Insulin gespritzt werden.

Als Faustformel für den veränderten Insulinbedarf im Gebirge gibt Dr. Conxita Leals vom katalanischen "Institut d‘Estudis de Medicina de Muntanya"an: Bei Trekkingtouren und beim Bergwandern werden bis zu 75 Prozent weniger Insulin benötigt, beim Eis- und Felsenklettern sind es 25 bis 50 Prozent weniger Insulin.

In großen Höhen könne jedoch paradoxerweise der Insulinbedarf bei Anstrengung steigen anstatt sinken. Daher könne beim Höhenbergsteigen der Bedarf um plus/minus 25 Prozent schwanken.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »