Ärzte Zeitung, 27.07.2005

Ursache entdeckt für Nephropathie

HEIDELBERG (eb). Ein internationales Team mit Forschern der Universitäten Heidelberg und Mannheim hat eine genetische Ursache für Nierenversagen bei Diabetes entschlüsselt, teilt die Uni Heidelberg mit.

So führt eine Variante des Gens CNDP1 dazu, daß die Patienten wenig des Proteins Carnosin, das die Nieren schützt, im Blut haben. Dies betrifft etwa 40 Prozent der Diabetiker. Die Forscher wollen nun eine Gentest für das Nephropathie-Risiko entwickeln.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »