Ärzte Zeitung, 10.11.2006

Weltdiabetestag am 14. November in Berlin

BERLIN (skh). Die Hauptveranstaltung zum Weltdiabetestag 2006 findet am 14. November in Berlin statt. Kollegen, Patienten und andere Interessierte sind zu Diskussionen und Vorträgen eingeladen.

Der Aktionstag steht unter dem Motto "Hilfe für Jeden - Care for Everyone". Ziel ist es, auf benachteiligte Patientengruppen aufmerksam zu machen. Dazu gehören Menschen mit niedrigem Einkommen, Migranten und Alte.

Professor Eberhard Standl, Präsident der Deutschen Diabetes Union (DDU) und Vizepräsident der Internationalen Diabetes-Föderation (IDF), wird den Aktionstag eröffnen.

In den Vorträgen wird es unter anderem um die Versorgung von obdachlosen und HIV-positiven Diabetikern gehen. Zudem sollen Forschungsprojekte zu den Ursachen von Diabetes bei Benachteiligten und eine Diabetes-Resolution der UNO unterstützt werden.

Veranstaltungsort: Berliner Congress Center, Alexanderstraße 11, 4. November, 9 bis 16 Uhr. Der Eintritt ist frei. Infos: www.diabetes-union.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Psychotherapie-Richtlinie steht vor holprigem Start

Der Start der neuen Psychotherapie-Richtlinie am 1. April löst bei den Beteiligten keine Begeisterung aus. Die Kritik überwiegt. Lesen Sie die aktuellen EBM-Ziffern. mehr »