Ärzte Zeitung, 15.01.2007

TIPP DES TAGES

Diabetikern nützt ein Schilddrüsen-Check

Vor allem bei Typ-1-Diabetikern ist eine jährliche Kontrolle der Schilddrüse ratsam. Denn sie entwickeln besonders oft autoimmune Krankheiten wie Morbus Basedow oder Hashimoto-Thyreoiditis. Immer wenn ein Diabetiker eine Veränderung seiner Blutzucker- Einstellung bemerkt, sollte man daher auch an eine Störung der Schilddrüse denken, sagt Professor Gerhard Hintze von der Asklepios Klinik in Bad Oldesloe.

Denn Funktionsstörungen der Schilddrüse können bekanntlich zu Blutzuckerschwankungen führen. So steigern Schilddrüsen-Hormone die Glukose-Freisetzung aus der Leber und verstärken die Insulinresistenz.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Bruch mit dem deutschen Verordnungssystem?

Eine Gesetzesänderung ermöglicht Ärzten seit kurzem, Cannabis zulasten der Kassen zu verschreiben. Der Patient bezieht Cannabis aus der Apotheke. Das neue Rechtskonstrukt sehen viele aber als "Systembruch". mehr »